AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften, Arbeiterkammer Wien

Adresse
Prinz-Eugen-Straße 20-22
1040 Wien
https://wien.arbeiterkammer.at/service/bibliothek/index.html

Kontaktperson
Ute Weiner
E-Mail: bibliothek@akwien.at
Telefon: +43 1 50165 12352

Beschreibung der Themenbereiche bzw. Arbeitsfelder

"Die Arbeiterkammer fungiert als überparteiliche Interessenvertretung für ArbeiterInnen und Angestellte. Die MitarbeiterInnen der AK sind für die AK-Mitglieder sowohl beratend (etwa in den Bereichen Arbeitsrecht oder KonsumentInnenschutz) als auch grundlagenarbeitend (also im Sinne der ArbeitnehmerInneninteressen forschend in Bereichen wie Bildung, Soziales, Arbeitsmarkt, Migration, Wirtschaft, Steuer, Arbeits- und Sozialrecht, Kommunalpolitik, Umwelt, Verkehr, Gesundheit, Digitaler Wandel...) tätig.

 

Die AK Bibliothek unterstützt mit ihrem Literaturangebot die Tätigkeiten der AK-KollegInnen und stellt diese Literatur gleichermaßen auch allen interessierten LeserInnen kostenfrei zur Entlehnung zur Verfügung."

Links und Materialien

"AKsearch - die Suchmaschine der AK Bibliothek (Print- und E-Ressourcen): aksearch.arbeiterkammer.at

Ciando - das E-Book-Angebot, mit Spezialsammlung VWA: ak.ciando.com

E-Medien - die Sammlung aktueller, frei zugänglicher wissenschaftlicher Publikationen der AK Wien: emedien.arbeiterkammer.at/viewer/index/akwien/"

Ausmaß und Art der Unterstützung, die geboten werden kann

Bibliotheksführung, Beratung bei Themenauswahl und Themeneingrenzung, Rechercheunterstützung

Schlüsselwörter
Sozialwissenschaften, Wirtschaft, Politik, Arbeitswelt, Digitaler Wandel, Bildung und Ausbildung, Integration, Migration, Stadtentwicklung, Umwelt, Verkehr, Gesundheit, Arbeits- und Sozialrecht

 

zurück zur Liste

 

Ausmaß und Art der Unterstützung liegen im Ermessen der jeweiligen Institution und werden in der Datenbank beschrieben. Da die Kapazitäten begrenzt sind, kannst du dich nicht darauf verlassen, dass du die Unterstützung auch wirklich bekommst. Am besten gleich anfragen, sobald du weißt, was für Unterstützung du suchst.

Die Zusammenarbeit mit einer Partnerinstitution ist ein Angebot, sie ist für die Erstellung deiner VWA nicht verpflichtend! Keinesfalls ersetzt die Partnerinstitution deine Betreuungsperson, sie kann jedoch in verschiedene Phasen der VWA-Erstellung eingebunden werden. Die Mitbetreuung sollte dokumentiert werden, z. B durch eine Beilage einer Bestätigung der Partnerinstitution zum Begleitprotokoll des Schülers/der Schülerin.

Eine passende Partnerinstitution findest du über die Themen- oder Adresssuche. Den Kontakt stellst du über die angegebene Kontaktperson ganz einfach selbst her.

Hinweis: Kooperationen mit Partnerinstitutionen sind nicht von der Schülerunfallversicherung umfasst und unterliegen auch nicht der Amtshaftung.