Department für Anthropologie; Institut für Kultur- und sozialanthroplogie, Universität Wien

Adresse
Althanstrasse 14; Universitätsstrasse 7
1090; 1010 Wien
https://chags.univie.ac.at/

Kontaktperson
Khaled Hakami
E-Mail: khaled.hakami@univie.ac.at
Telefon: '+43 1 4277 49538

Beschreibung der Themenbereiche bzw. Arbeitsfelder

*Soziale Evolution. Wie erklärt man Form, Funktion und Entwicklung von menschlichen Gesellschaften? Wie und warum haben wir uns seit dem Paläolithikum (Steinzeit) verändert?

*Anthropologie des Krieges: Warum gibt es Krieg? Welche Arten gibt es und unter welchen Umständen taucht dieses Phänomen immer wieder auf? Was bewirkt Krieg? Gesellschaften ohne Krieg als Vergleich.

*Allgemeine Anthropologie. Wie und warum verhalten sich Menschen in Abhängigkeit von ihrer Kultur? Wie lassen sich Gesellschaften vergleichen? Warum unterscheiden sich Kulturen anderer Gebiete und Zeiten? Wie sieht die allg. Beziehung Mensch-Umwelt aus und wie passen sich Gesellschaften an ihre sozialen und natürlichen Umstände an?

*Wissenschaftstheorie: Was ist eine Hypothese, Theorie, Paradigma und wie und warum werden welche Methoden zur Erforschung des Menschen angewendet? Wie arbeiten Sozialwissenschaftler/innen und wie sieht ihr Alltag aus?

*Jäger- und Sammlergesellschaften. Moderne tribale Gesellschaften, insbesondere noch existierende Jäger- und Sammlergesellschaften im Regenwald (eigene Feldforschungen). Wie leben moderne Jäger und Sammler (als sogenannte "Steinzeitgesellschaften) abseits der sogenannten "Zivilisation"? Was sagt das Studium dieses Gesellschaftstyps über uns bzw. über die Menschheit aus? Wie sieht Kindererziehung, Lernen, Sozialisation und "Kindheit" bei diesen und anderen Gesellschasften im Vergleich aus?

*Ökonomische Anthropologie. Wie organisieren Gesellschaften ihre Produktion, Umverteilung und Konsumption und wie wirkt sich dies auf ihr Sozialsystem aus? Wie wirkt die ökonomische Ausrichtung auf die restlichen Eigenschaften einer jeweiligen Kultur und Gesellschaft.

*Persönlich: Wie funktioniert Feldforschung im Regenwald, auf was muss man als Forscher/in achten, wenn man bei einer völlig fremden Gesellschften lebt und arbeitet. Kann man Sozialwissenschaft als Naturwissenschaft betreiben?

Links und Materialien

Bibliothek der Universität Wiebn, des Departments für Anthropolgie und des Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie, eigene Materialien aus der Feldforschung

Ausmaß und Art der Unterstützung, die geboten werden kann

Vortrag mit Bildern und Videomaterial für ganze Klassen und Lehrpersonal. Exkursion zur Uni, Bibbliothek, Lehrveranstaltungen. Dazu auch Projektbetreuung einzelner Gruppen

Schlüsselwörter
Soziale Evolution, Ökonomische und politische Anthropologie, Jäger-Sammler, Anthropologie des Krieges, Kulturökologie

 

zurück zur Liste

 

Ausmaß und Art der Unterstützung liegen im Ermessen der jeweiligen Institution und werden in der Datenbank beschrieben. Da die Kapazitäten begrenzt sind, kannst du dich nicht darauf verlassen, dass du die Unterstützung auch wirklich bekommst. Am besten gleich anfragen, sobald du weißt, was für Unterstützung du suchst.

Die Zusammenarbeit mit einer Partnerinstitution ist ein Angebot, sie ist für die Erstellung deiner VWA nicht verpflichtend! Keinesfalls ersetzt die Partnerinstitution deine Betreuungsperson, sie kann jedoch in verschiedene Phasen der VWA-Erstellung eingebunden werden. Die Mitbetreuung sollte dokumentiert werden, z. B durch eine Beilage einer Bestätigung der Partnerinstitution zum Begleitprotokoll des Schülers/der Schülerin.

Eine passende Partnerinstitution findest du über die Themen- oder Adresssuche. Den Kontakt stellst du über die angegebene Kontaktperson ganz einfach selbst her.

Hinweis: Kooperationen mit Partnerinstitutionen sind nicht von der Schülerunfallversicherung umfasst und unterliegen auch nicht der Amtshaftung.