4.5 Design und Layout

Bei der vorwissenschaftlichen Arbeit ist es sinnvoll, einige formale Vorgaben einzuhalten (siehe dazu auch „Formale Richtlinien für eine VWA“ im Download-Bereich).

Das Format deiner VWA sollte A4 sein, einseitig beschrieben.

Für den Gesamteindruck entscheidend ist auch die einheitliche Gestaltung der

  • Seitenränder (linker Randabstand ca. 2,5 cm, zusätzlich ist für das Binden ein Bundsteg von ca. 1 cm zu empfehlen; rechter Randabstand 2 bis 2,5 cm)
  • Überschriften
  • Kopf- und Fußzeilen
  • Fußnoten

Nummerierung der Seiten
Das Titelblatt zählt als Seite 1, wird jedoch nicht nummeriert. Es folgen Abstract, Vorwort und Inhaltsverzeichnis, die fortlaufend mitgezählt werden. Sie können, müssen aber nicht nummeriert werden.

Titelblatt
Dieses enthält folgende Informationen:

  • Thema der Arbeit
  • Name des Verfassers/der Verfasserin
  • Klasse
  • Name und Adresse der Schule
  • Name der Betreuungsperson
  • Abgabedatum

Die Angaben auf dem Titelblatt sind zentriert anzuordnen.

Satz

  • Flattersatz linksbündig ist zu bevorzugen.
  • Bei Blocksatz ist Silbentrennung notwendig.

Schrift

  • Durchgängige Verwendung einer gut lesbaren Schriftart (z. B. Calibri).
  • Es sollten nicht mehr als zwei Schriftarten im Dokument verwendet werden.
  • Schriftgröße: 12 pt für Text, 10 pt für Fußnoten wirkt positiv auf die Lesbarkeit.

Zeilenabstand
Standardtext 1,5-zeilig, Fußnoten einzeilig.

Hervorheben von Texten

  • Überschriften durch Fettdruck und Schriftgrad
  • im Fließtext durch Kursivschrift
  • Zitate im Umfang von drei oder mehr Zeilen werden als Textblock eingerückt, ansonsten können sie unterschiedlich gestaltet werden: 12pt, kursiv oder 11pt, einzeilig.

Einfügen von Bildern und Tabellen

  • Alle Bilder und Tabellen sind zu nummerieren und zu beschriften. Quellen sind in der Beschriftung anzugeben.
  • Aus dem Text ist auf sie Bezug zu nehmen.
  • Alle Bilder und Tabellen sind am Ende der Arbeit in einem Verzeichnis anzuführen. Das kann in einem gemeinsamen Verzeichnis oder getrennt geschehen.